26.08.2022

Özcan Arca

Üç Bölümlü Kısa Film

Einer der wenigen türkischen Filme im Archiv der Kurzfilmtage ist Özcan Arcas Üç Bölümlü Kısa Film (Kurzfilm in drei Teilen) von 1979, der nicht nur als Archivalie eine Rarität ist, sondern auch ein höchst originelles Werk des politischen Kinos seiner Zeit. In drei stilistisch sehr unterschiedlichen Teilen handelt er von verschiedenen Formen des Eskapismus in einer Gesellschaft, die blind geworden ist gegen die Gewalt, die sie von innen aushöhlt. Kurz vor dem Militärputsch von 1980 entstanden, musste Üç Bölümlü Kısa Film dem zeitgenössischen Publikum als mutiges Eintreten für zivilen Ungehorsam erscheinen. In einem kürzlich aufgenommenen Gespräch mit Can Sungu spricht Özcan Arca davon, was ihn damals bewegte, den Film zu machen, wie dieser nach Oberhausen kam, und auch von seinen anderen Interessen: Zen-Buddhismus, Surrealismus und Weinbau.
 

Kommentar schreiben

Related Videos

Özcan Arca, Regisseur von Üç Bölümlü Kısa Film (1978), im Gespräch mit Can Sungu

Özcan Arca, Regisseur von Üç Bölümlü Kısa Film…

Mehr

Üç Bölümlü Kısa Film

Üç Bölümlü Kısa Film
Özcan Arca

Video-Statement von Farhad Mehranfar über seinen Film Bareha Dar Barf Bedonya Miayand (Die Lämmer werden im Schnee geboren, Iran, 1989)

Video-Statement von Farhad Mehranfar über seinen…

Mehr

Bareha Dar Barf Bedonya Miayand

Bareha Dar Barf Bedonya Miayand
Farhad Mehranfar, Original mit englischen Untertiteln

Peter Hoffmann im Gespräch mit Cyrus Kube über den Film ASOZIALE (BRD, 1970) von Gernot Eigler.

Peter Hoffmann im Gespräch mit Cyrus Kube über den…

Mehr

Asoziale

Asoziale
Gernot Eigler, Deutsch mit englischen Untertiteln

Philippe Cassard über seinen Film Ti-Pri (La maison de boue/Lehmhütte, 1972) im Gespräch mit Tobias Hering

Philippe Cassard über seinen Film Ti-Pri (La…

Mehr

Ti-Pri

Ti-Pri
Philippe Cassard, Bretonisch mit französischen und englischen Untertiteln