Internationale Kurzfilmtage Oberhausen

Menü / Int. Wettbewerb

Archive

Seit 2013 rücken die Kurzfilmtage in dieser Sektion ein oft vernachlässigtes Thema in den Vordergrund: die Archivierung und Restaurierung von experimentellen Filmen.

 

Jedes Jahr stellen ausgewählte Archive Projekte und Programme vor, bislang unter anderem das Academy Film Archive (Los Angeles), das BFI National Film Archive, die Cinémathèque Française, das Eye Film Institute Amsterdam, das National Film Center (Tokio), die Slovenska Kinoteka und das Österreichische Filmmuseum.

 

Kontakt: Michaela Taschek



Zu den eingeladenen Archiven zählten: Academy Film Archive, Los Angeles (2015); BFI National Archive, London (2015); Center for Visual Music, USA (2016); Centre Georges Pompidou, Frankreich (2016); Cinémathèque Française, Paris (2013); Eye Film, Amsterdam (2014); Filmoteka Muzeum, Warschau (2014); Harvard Film Archive, Cambridge (2014); Österreichisches Filmmuseum, Wien (2015); National Film Center, Tokyo  (2015); Pacific Film Archive, Berkeley (2013); Slovenska Kinoteka, Ljubljana (2013), The Temenos Archive, Zürich (2014; Videokunstarkivet, Norwegen (2016)