Internationale Kurzfilmtage Oberhausen

Kinder- und Jugendkino

 

66. Internationale Kurzfilmtage Oberhausen Online, 13.-18. Mai 2020

 

Das Kinder- und Jugendkino der Kurzfilmtage

Raum für Entdeckungen

 

1978 gegründet, ist das Kinder- und Jugendkino das älteste internationale Kinderkurzfilmprogramm Deutschlands. Seit 1992 werden Preise verliehen, und zwar von Anfang an von Jurys aus Kindern und Jugendlichen. Internationalität, sorgfältige Filmauswahl und der Anspruch, Kinder ernst zu nehmen, auf ihre Lebenswelten einzugehen, prägen das Programm. Zudem legen die Kurzfilmtage großen Wert auf medienpädagogische Ergänzungen zu den Filmprogrammen. 2020 zeigt das Festival online 39 Arbeiten aus 25 Ländern im Wettbewerb sowie ein Programm mit europäischen Kurzfilmen, die für den ECFA Short Film Award 2020 nominiert waren und natürlich den MuVi 14+ mit den besten internationalen Musikvideos für Leute ab 14.

 

Die 39 Filme des Kinder- und Jugendfilmwettbewerbs kommen von überall her, sie erzählen Geschichten, die zugleich fremd und vertraut vorkommen. Ein kleiner Geschwisterkrieg aus Frankreich, die Titelheldin des kirgisischen Dokumentarfilms Ayana, die unbeirrt für den Männersport Kokboru trainiert, die seltsame Welt von Magersucht-Influencerinnen oder die eisige Welt des finnischen Winters und vieles mehr bieten Raum für Entdeckungen, nicht nur für Kinder und Jugendliche.

 

Auch 2020 werden zwei Jurys aus Kindern und Jugendlichen die Filme sichten und am 18. Mai Preise im Wert von 3.000 Euro verleihen. Zudem stehen zwei Workshops für Kinder ab sechs auf dem Online-Programm: ein kreativer „Superheld*innen“-Workshop und ein praktischer Animationsfilm-Workshop (alle Workshops mit begrenzter Teilnehmerzahl und nur nach Anmeldung unter kiju@kurzfilmtage.de).

 

Für Schulen in Oberhausen halten die Kurzfilmtage ein besonderes Angebot bereit: Lehrer*innen können einen kostenfreien Zugang zu einem Programm ihrer Wahl beantragen, das sie mit ihren Klassen wahlweise im Homeschooling oder, sofern schon wieder möglich, im Klassenverband anschauen können. Anmeldungen dafür unter kiju@kurzfilmtage.de.

 

Alle Filme werden im Original gezeigt und deutsch eingesprochen oder untertitelt. Die Programme ab 12, 14 und 16 Jahren haben deutsche Untertitel für Hörgeschädigte. Die Programme in den jüngeren Altersgruppen werden mit deutschem Voice-Over gezeigt. Programmiert sind die Filme nach Altersgruppen, die Kinderjury beurteilt alle Programme ab 3, 6, 8 und 10 Jahren, die Jugendjury die Programme ab 12, 14 und 16 Jahren.

 

Die Untertitelung für Hörgeschädigte wird gefördert durch die Aktion Mensch.

 

Oberhausen, 29. April 2020

 

Pressekontakt: Sabine Niewalda, T +49 (0)208 825-3073, niewalda@kurzfilmtage.de