Internationale Kurzfilmtage Oberhausen

Oberhausen on Tour 2019

Kurzfilme auf fünf Kontinenten

 

Die elfte Ausgabe von Oberhausen on Tour startet am 8. Februar

 

Alle zwei Jahre schicken die Kurzfilmtage ihre Kurzfilme unter dem Titel „Oberhausen on Tour“ auf Reisen. Mit 61 Spielstätten in 55 Städten und 24 Ländern auf fünf Kontinenten ist die elfte Ausgabe von Oberhausen on Tour wieder gewachsen (2017: 55 Spielstätten in 22 Ländern). Neu dabei sind unter anderem Neuseeland und Südkorea. Ein traditioneller Schwerpunkt liegt in Lateinamerika (allein sieben Spielstätten in Kolumbien, Mexiko und Chile); mit vier Terminen ist auch Tschechien sehr gut vertreten. In Deutschland macht Oberhausen on Tour in 20 Städten Station; den Auftakt der Tournee macht am 8. Februar 2019 das Weltecho Chemnitz mit dem Programm „Deutscher Wettbewerb 2018“.

 

Die Bandbreite der Spielstellen reicht von Arthouse-Kinos über Kommunale Kinos, Goethe-Institute und Filmfestivals über renommierte Kunstinstitutionen wie die MUU Galleria in Helsinki oder WORM in Rotterdam bis hin zur Govett-Brewster Art Gallery im neuseeländischen New Plymouth.

 

Insgesamt gehen über 50 Kurzfilme und Musikvideos in abendfüllenden Kurzfilmprogrammen auf Tournee: „Internationaler Wettbewerb 2018“, „Deutscher Wettbewerb 2018“, „MuVi-Preis 2018“, „Preisträger 2018“ und „Artist Film 2018“ zeigen Preisträger und Highlights aus den Festivalprogrammen der 64. Kurzfilmtage. Für die beiden Programme „Made in Germany“ haben die Kurzfilmtage  deutsche Kurzfilme zu den Themen Neue Heimat und Stadtleben zusammengestellt. Dazu kommen einige speziell für interessierte Spielstätten zusammengestellte Kinderfilmprogramme.

 

Die Kurzfilmtage danken allen Partnern und insbesondere den Goethe-Instituten in Bogotá, Dar es Salaam, Johannesburg, Madrid, Mexiko-Stadt, Prag, Santiago de Chile und Tirana für ihr Engagement für Oberhausen on Tour.

 

 

Die Länder

 

Albanien, Belgien, Chile, Deutschland, Finnland, Italien, Kanada, Kolumbien, Kroatien, Lettland, Mazedonien, Mexiko, Neuseeland, Niederlande, Österreich, Polen, Slowakei, Slowenien, Spanien, Südafrika, Südkorea, Tansania, Tschechien, USA

 

Die Stationen in NRW

 

Bonn, Bonner Kinemathek; Detmold, International Short Film Festival; Köln, Filmpalette; Leverkusen, Kommunales Kino VHS; Münster, Cinema & Kurbelkiste

 

Die weiteren Stationen in Deutschland

 

Berlin, Wolf Kino; Bremen, City 46; Chemnitz, Weltecho; Dresden, Clubkino im Schloss + Motorenhalle; Frankfurt am Main, Kino im Filmmuseum; Freiburg, Kommunales Kino; Göttingen, Lumière; Großhennersdorf, Kunstbauerkino + Neiße Film Festival; Hamburg, FilmRaum; Hannover, Kino im Sprengel; Heidelberg, Karlstorkino; München, Werkstattkino; Nürnberg, Filmhaus im Künstlerhaus; Osnabrück, Unabhängiges FilmFest; Wiesbaden, Caligari FilmBühne

 

Die internationalen Stationen

 

Amsterdam, deBALIE; Barcelona, FilmoTeca de Catalunya; Bitola, NU Centar za kultura; Bogotá, Bogoshorts; Bratislava, Kino inak/a4; Brno, DAS FILMFEST; Cali, Cinemateca Museo La Tertulia; Dar es Salaam, Goethe-Institut; Kapstadt, The Labia Theatre; Mexiko-Stadt, Goethe-Institut; Gent, KASKcinema; Gwangju, Asian Culture Center; Helsinki, MUU Galleria; Innsbruck, Internationales Film Festival; Jihlava, DAS FILMFEST; Johannesburg, First Wednesday Filmclub + The Bioscope; Ljubljana, Slovenska kinoteka; Los Angeles, LA Filmforum; Madrid, La Casa Encendida; Medellín, Cinemateca Municipal; Monterrey, Centro Cultural Alemán + Cineteca Nuevo León; New Plymouth, Govett-Brewster Art Gallery; Plzeň, DAS FILMFEST; Poznań, Short Film Club; Prag, DAS FILMFEST; Ravenna, Visioni Fantastiche Film Fest; Riga, NOASS; Rotterdam, WORM; San Luis Potosí, Centro Cultural Alemán; Santiago de Chile, Sala K; Shkodra, Art House; Skopje, Kinoteka na Macedonia; Tirana, Akademia e Filmit dhe Multimedias „Marubi“; Toronto, Pix Film Gallery; Wien, Blickle Kino; Zagreb, Kino Tuškanac

 

Die ersten Termine im Februar und März

 

8. Februar, Chemnitz, Weltecho, Deutscher Wettbewerb

9. Februar, Chemnitz, Weltecho, Preisträger

10. Februar, Chemnitz, Weltecho, MuVi-Preis

12. Februar, Toronto, Pix Film Gallery, Deutscher Wettbewerb

14. Februar, Toronto, Pix Film Gallery, Made in Germany 1

21. Februar, Ljubljana, Slovenska kinoteka, Made in Germany 1 + 2

15. und 16. Februar, Freiburg, Kommunales Kino, MuVi-Preis

28. Februar, Madrid, La Casa Encendida, MuVi-Preis

4. März, Poznán, Short Film Club, MuVi-Preis

24. März, Wien, Blickle Kino im Belvedere 21, Kinderfilme

 

Aktuelle Termine stehen jeweils auf der Website der Kurzfilmtage hier: www.kurzfilmtage.de/archiv/verleih/termine/

 

Druckfähige Fotos aus den Filmprogrammen stehen hier zum Download bereit.

 

Oberhausen, 6. Februar 2019

 

Pressekontakt: Sabine Niewalda, T +49 (0)208 825-3073, niewalda@kurzfilmtage.de