Internationale Kurzfilmtage Oberhausen

Die Oberhausen Auswahl

Mit einem eigenen Programm für Seniorenheime und kulturelle Einrichtungen in Oberhausen bringen die Kurzfilmtage ihre Filme zu denen, die das Festival nicht mehr eigenständig besuchen können. Das Besondere hierbei: Die Auswahl der Filme übernehmen Oberhausener Bürgerinnen und Bürger zwischen 65 und 90 Jahren. Jeweils von Januar bis März sichten sie ca. 40-50 Filme aus dem Archiv der Kurzfilmtage und stellen daraus das Programm zusammen. Die Kriterien haben die Teilnehmer selbst festgelegt: die Filme müssen leicht verständlich sein, also deutschsprachig oder ohne Text und kürzer als 15 Minuten.

© Kurzfilmtage

Die Premiere der Oberhausen Auswahl findet immer während des Festivals statt, ab Herbst geht sie dann auf Tournee, 2018 sogar erstmalig über die Stadtgrenze hinaus. Das 2015 mit vier Terminen gestartete Konzept erfreut sich immer größerer Beliebtheit und soll auch zukünftig fortgesetzt werden.

 

Dank einer Förderung der Sparkassen-Bürgerstiftung Oberhausen sind alle Vorführungen für die Veranstalter kostenfrei.  Beamer und Leinwand werden bei Bedarf mitgebracht, auf Wunsch werden die Filme von einem Mitglied der Auswahlgruppe oder von den Kurzfilmtagen vorgestellt.

 

Kontakt: E-Mail

Die Oberhausen Auswahl 2018