02.01.2022

Norman McLaren

Dots

Heute startet unsere neue Serie "Oberhausen Revisited. Unsere Festivalgeschichte in Kurzfilmen", in der wir Filme aus über knapp 70-jährigen Festivalgeschichte sammeln, die wir bislang nicht online präsentiert haben. Unser erster Fund ist Norman McLarens Dots, der bei unserem ersten Festival 1954 als Teil des Programms "Internationale Avantgarde" lief. In diesem preisgekrönten Film nutzt McLaren eine faszinierende Technik "gemalter" synthetischer Tonerzeugung, die er auch in seinem Film Loop einsetzte und in Pen Point Percussion weiter ausarbeitete - beide Filme wurden 1954 zusammen mit Dots gezeigt.

Kommentar schreiben